Startseite Über Uns Medien Kontakt Termine


Das Ensemble

Das 2007 von Claudiu Rupa gegründete Salon Ensemble Sentimental besteht aus Musikern, die allesamt hauptberuflich in verschiedenen Orchestern in Süddeutschland tätig sind. So musizieren beispielsweise Eleonore Bodendorff, Hans Kunstovny und Claudiu Rupa gemeinsam beim Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim. Das Ensemble widmet sich der Salonmusik im besten Sinne, also gehobener Unterhaltungsmusik auf höchstem Niveau, wobei jedes Konzert als künstlerisches Unikat für sich steht.
Das Repertoire umfasst von leidenschaftlicher Musik zum Träumen und Genießen über frisch aufgeblühte Kaffeehausmusik zur Frühlingszeit bis zu einem Feuerwerk spritzig schwungvoller Melodien eine Vielzahl von musikalischen Schmuckstücken. Auch finden sich Foxtrott, Walzer und Tango im Programm, die bei beschwingten Anlässen zum Tanzen bitten. Dieses neu etabliertes Ensemble ist aus der Begeisterung für das virtuose Repertoire aus dem goldenen Zeitalter der Salonmusik entstanden.

Das Salon Ensemble Sentimental besteht aus den folgenden Musikern:


Claudiu Rupa - Violine

Portrait Claudiu Rupa Claudiu Rupa wurde in Bukarest geboren und erhielt seine erste Violin-Ausbildung an der dortigen "Musikschule George Enescu". Im Anschluss daran studierte er an der Hochschule für Musik Köln bei Michaela Martin und Charles André Linale und absolvierte sein Aufbaustudium bei Daniel Gaede. Nach erfolgreichen Wettbewerbsteilnahmen und Preisen in Nürnberg und Bukarest wurde Claudiu Rupa Stipendiat der Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein. Seit 2007 ist Claudiu Rupa Mitglied des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim und konzertiert solistisch sowie in unterschiedlichen kammermusikalischen Formationen.


Eleonore Bodendorff - Violine

Portrait Eleonore Bodendorff Eleonore Bodendorff studierte an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden und schloss ihr Studium bei Lydia Dubrovskaya in Augsburg ab. Seit mehr als 20 Jahren ist sie nun Violinistin im Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim.










Ana Teixeira Rua - Violoncello

Portrait Ana Teixeira Rua Ana Teixeira Rua wurde in Porto (Portugal) geboren. Ihr Weg führte sie über das portugiesische Jugendorchester, die Caloust-Gulbenkian-Studienstiftung und die Musikhochschule Utrecht in den Niederlanden zur künstlerischen Ausbildung an der Hochschule für Musik in Köln. Zudem nahm sie an zahlreichen Meisterkursen im In- und Ausland bei renommierten Musikern teil und hatte Auftritte in verschiedenen Besetzungen auf bedeutenden Konzertpodien. Seit November 2007 ist Ana Teixeira Rua als Cellolehrerin am Badischen Konservatorium Karlsruhe tätig und wirkt regelmäßig bei Aufführungen des Südwestdeutschen Kammerorchesters und anderen Orchestern der Region mit.


Yuko Koda - Piano

Portrait Yuko Koda Die japanische Pianistin Yuko Koda studierte an der Musashino Academia Musicae in Tokio und an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei André Boainain und Fany Solter und besucht dort seit 2008 den Studiengänge Solistenexamen und Klavierkammermusik. Yuko Koda trat als Liedbegleiterin und Kammermusikpartnerin mit verschiedenen Ensembles in Europa und Japan auf und war als Solistin mit dem Staatlichen Polnischen Kammerorchester Krakau und St.Petersburger Staatlichen Akademischen Symphonischen Orchester erfolgreich. Förderung erfuhr sie als Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung "Live Music Now" und der Nomura Cultural Foundation.



Hans Kunstovny - Kontrabass

Portrait Hans Kunstovny In der österreichischen Steiermark geboren, studierte Hans Kunstovny in Wien Kontrabass bei Ludwig Streicher. Schon zu Studienzeiten entwickelte er die Neigung zur Wiener Walzermusik, nicht zuletzt durch sein Engagement im Wiener Johann-Strauß-Orchester unter dem legendären Willy Boskovsky. Seit 1977 ist Hans Kunstovny Solokontrabassist im Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim. Daneben entwickelte er auch als Komponist und Arrangeur eine rege Tätigkeit.







Matthias Ritter - Klarinette

Portrait Matthias Ritter Matthias Ritter studierte am Hermann-Zilcher Konservatorium in Würzburg und an der Musikhochschule Stuttgart bei Ulf Rodenhäuser. Er war Miglied im Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele und ist seit 1997 Mitglied der Heidelberger Sinfoniker und des Mannheimer Mozartorchesters. Kammermusikalisch ist er mit dem CAMAS-Bläserquintett Stuttgart, dem Stuttgarter Operetten-Ensemble sowie dem Oktett der Heidelberger Sinfoniker tätig.



















© Felix Bondarenko - 2009